Wasserentnahme offenes Gewässer
Geschrieben von Dominik am 2017-05-09.

Wasserentnahme „Offenes Gewässer“

 Wasserentnahme „Offenes Gewässer“, hieß es bei der Jugendfeuerwehr Schorndorf Abteilung Schornbach am Montag, den 08.05.2017. Am vorherigen Termin (24.04.17) schon angekündigt, stand diesmal der praktische Teil an der Tagesordnung.

Gegen 18:30 Uhr (Übungsbeginn) kamen noch weitere Jugendliche, die sich die Jugendfeuerwehr in Schornbach mal anschauen wollten, vorbei. Später stellte sich das als Herausforderung heraus, da trotz der zahlreich anwesenden Jugendleitern, irgendwann die „Man-Power“ ausging. Alle waren schnell für sämtliche Aufgaben eingeplant. Durch eine kurze Erklärung von Felix, konnten diese dann das interessante Spektakel ansehen und natürlich auch etwas selbst ausprobieren.

 Die wohl durchdachte Übung von David wurde zeitig vorbereitet und trotz des schlechten Wetters auch ohne Ausnahmen, durch zahlreich angetretene Jugendliche, ausgeführt. Dadurch entstanden dann zwei gleichstarke Gruppen-Besatzungen, die parallel üben konnten. Nach einer kurzen Absprache unter den Jugendlichen, was denn nochmal zu tun sei, ging es dann auch schon in einem packenden Duell um die Zeit los.

 Die Aufgabe:

Wasserentnahme Offenes Gewässer, Verteiler nach einer B-Länge über den Parkplatz. Angriffstrupp mit erstem Rohr zur Brandbekämpfung über den Hof zum Hütchen vor!!!

Das Ziel:

So schnell wie möglich die Hütchen, mit Hilfe der vorherigen aufgebauten Wasserentnahme des Wassertrupps, umzuschießen.

 Alle waren sehr motiviert, was sich auch auf die Zeiten der beiden Gruppen ausgewirkt hat. Der Durchschnitt war bei etwa 3:50 Minuten. Die Bestzeit beträgt 3:15 Minuten!! Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen und alle waren sehr Zufrieden.

 Nach 1,5h war dann alles vorbei und wir haben gemeinsam zügig abgebaut. Die während dem „Wettkampf“ herrschende Rivalität wurde schnell abgelegt und alle waren zufrieden. Genauso wie wir Jugendleiter.

 Anwesende Leiter:

Simon, Felix, Markus, Dominik, Michi, David, Paddi